T 06051 8871-0
E-Mail info@kotyza.de

Notdienstbereit an allen Tagen des Jahres!
Notrufnummer 0162 6000479

Teilsanierung Ihres Bades

Hier erhalten Sie sechs Tipps mit denen Sie Ihr Bad deutlich aufwerten können. Lassen Sie sich von uns beraten!

Tipp 1: Sanieren Sie Ihr Bad ohne Fliesenschäden

Gerade im Duschbereich sind die Wandfliesen und vor allem die Fliesenfugen einer hohen Belastung ausgesetzt.

Die Wandflächen können ganz einfach mit großflächigen Acrylplatten fugenlos saniert werden, ohne die alten Fliesen entfernen zu müssen. Wir verarbeiten nur Produkte von Markenherstellern von deren Qualität wir überzeugt sind. Durch unser Fachwissen und unsere langjährige Erfahrung wissen wir genau, wie die Materialien installiert und verarbeitet werden müssen, damit Sie dauerhaft wasserdicht bleiben und Sie lange Freude daran haben.

 

Tipp 2: Duschen statt baden

Sie sind eher der "Duschtyp" und können auf eine Badewanne verzichten? Dann können Sie sich statt Dusche und Badewanne für eine großzügige bodenebene Dusche entscheiden. Bei dieser Ausführung ist zu beachten, dass der fachgerechte Wasserabfluss sichergestellt ist, damit Sie tatsächlich einen bodenebenen Zugang zu Ihrer neuen Dusche haben. Sie sollten auf eine rutschhemmende Oberfläche achten.

Gute Hersteller haben unterschiedliche Farben ohne Aufpreis im Programm. So kann die neue Duschfläche auf Wunsch dem bestehenden Fliesenboden angepasst werden. Ihr Bad wirkt nach der Teilsanierung damit optisch sehr großzügig.

Tipp 3: Eine Kombibadewanne bietet Ihnen einen doppelten Nutzen

Sie möchten weder auf duschen noch auf baden verzichten, aber Ihr Platz im Bad ist nur für eine Badewanne ausreichend? Dann sollten Sie sich für eine Kombibadewanne entscheiden. Sie bietet sowohl beim Duschen als auch beim Baden einen hohen Komfort und hat einen speziell ausgeformten Duschbereich. Es gibt auch Kombiwannen mit wasserdicht schließenden Türen für den nahezu bodenebenen Einstieg, welcher ein deutliches Plus an Komfort bietet. So müssen Sie auch in einem hohen Lebensalter nicht auf Ihr geliebtes Bad verzichten.

Schon der Austausch eines Duschvorhangs durch eine Duschtrennwand wertet Ihr Bad optisch deutlich auf und bietet Ihnen mehr Komfort. Trennwände gibt es auch für Badewannen, damit Sie jederzeit Ihre Dusche spritzwasserfrei genießen können.

Tipp 4: Ein zusätzlicher Kompfort in Ihrem Badezimmer

Sie können Ihre bestehende Badausstattung mit zusätzlichen Funktionen aufwerten. So bietet Ihnen ein Dusch-WC wesentlich mehr Hygiene und Komfort als ein herkömmliches WC.

Mit der Entscheidung eines spülrandlosen WC's, erleichtern Sie sich unter anderem den Putzaufwand.

 

Tipp 5: Ihr ganz persönliches Wellness-Bad

Ihren ganz persönlichen Wellnessbereich in Ihrem gewohnten Bad, erhalten Sie zusätzlich mit einer Dampfdusche, einer Infrarotkabine oder einem Whirlpool.
Diese Anwendungen nehmen nicht mehr Platz in Anspruch als die einfache Ausführung einer Dusche oder einer Badewanne.

Mit Beauftragung eines guten Fachbetriebes ist der Austausch in der Regel innerhalb eines Tages erledigt. Fragen Sie uns!

Tipp 6: Das richtige Licht in Ihrem Badezimmer

Setzen Sie auf das richtige Licht in Ihrem Badezimmer, denn mit einer gekonnten Lichtplanung schaffen Sie in Ihrem bestehenden Bad eine neue Atmosphäre.

Weitere Akzente können Sie mit einem hinterleuchteten Spiegel oder mit zusätzlichen Punktleuchten setzen.

Wunderbar sind Designarmaturen, die mit farbigem Licht den Wasserstrahl in den Fokus setzen. Je nach Temperatur des Wassser verwandelt sich das Licht von einem kühlem Blau über ein sanftes Violett bis hin zu einem warmen Rot.

 

Quelle: http://meister-der-elemente.de/aktuelles/teilsanierung-des-bades-sechs-tipps-fuer-optimale-ergebnisse

 

Bild Bild Bild Bild Bild